Loading...

Rosenkranz Immobilien Bad Rappenau & Heilbronn

Rufen Sie uns für ein Erst­ge­spräch an oder vereinbaren Sie uns über unser Kontakt­formular einen Termin im Büro Bad Rappenau oder in der Austrasse 141 Heilbronn, der Ihnen am besten passt. Wir rufen Sie dann gern zurück. Wir als Heilbronner Immobilienmakler begleiten Sie persönlich durch den Verkauf und beraten Sie zu allen Themen rund um Ihre Immo­bi­lie, wie Ver­marktung und Recht­liches. Mit moderner Ausstattung machen wir als regionaler Makler die schönsten Fo­toauf­nahmen Ihrer Im­mo­bilie. Ihr Objekt wird auf gängigen Platt­formen prä­sen­tiert.

Dave Rosenkranz – Fachwirt und Immobilienvermittlung

Austraße 141, 74076 Heilbronn
Tel.: 07264/ 9603628
Telefax: 07264/ 2082164
Handy: 0160/ 4462750
Email: immogerman@gmx.de

Wohnungs oder Hausverkauf im Heilbronner Landkreis mit Rosenkranz Immobilien

Mit Immobilienmakler Dave Rosenkranz haben Sie einen Ansprechpartner gefunden, der in jeder Hinsicht die Interessen des Auftraggebers vertritt. Der Hauptsitz befindet sich in Heilbronn, trotzdem wird von hier aus jeder einzelne Kunde, egal in welchem Ort Deutschlands, persönlich, ehrlich und individuell beraten.

Hauskauf – oder Verkauf und Mietwohnungen im Landkreis Heilbronn (auch Unterland & Stadt) oder Neubau

Geschäftsführer Dave Rosenkranz – Fachwirt und Immobilienvermittlung

Tel.: 07264/ 9603628

Telefax: 07264/ 2082164

Handy: 0160/ 4462750

Email: immogerman@gmx.de

Privater Verkauf: Was muss ich tun?

• Ein umfassendes Wissen im Immobilienrecht ist unumgänglich.
• Sie benötigen ein gründliches Know-how im Baurecht.
• Für Anzeigen auf Immobilienportalen fallen zudem Kosten an.
• Im Steuerrecht ist ein fundiertes Wissen notwendig.
• Eingehende Kenntnisse im Grundbuchrecht sind erforderlich.
• Ansprechende Bilder und Texte sind ein absolutes Muss.

Viele Fehler machen?

Besser Immogerman Heilbronn fragen…

Was kann ein Immobilienmakler für mich tun?

• Wir investieren viel Zeit für Ihren Immobilienverkauf.
• Wir stellen wissenwerte Informationen zusammen.
• Wir erarbeiten das Exposé und passende Marketingstrategien.
• Wir haben weitreichende Erfahrungen im Immobilienrecht.
• Wir holen für Ihren Grund und Boden den besten Preis raus.
• Wir sind seit mehr als 8 Jahren erfolgreich und effizient.

Assistentin der Geschäftsleitung

Frau Edith Ehrmann

Tel.: 07264/ 2081748

Telefax: 07264/ 2082164

Mobil: 0157/ 72875002

Email: edith.ehrmann@gmx.de

Unser Flyer

Flyer vorne

Flyer hinten

Flyer zum herunterladen der Vorderseite und Rückseite

Unverbindlich anfragen…

Immobilienmakler sind nützliche Helfer beim Kauf und beim Verkauf

Wer in der Bundesrepublik Deutschland als Immobilienmakler tätig werden möchte, muss eine Gewerbegenehmigung nach dem Paragrafen 34c der Gewerbeordnung besitzen. Danach müssen Makler deutlich höhere Anforderungen erfüllen, als sie bei der Anmeldung anderer Gewerbearten gestellt werden. Dazu gehören beispielsweise der Abschluss spezieller Haftpflichtversicherungen und der Nachweis, keine Straftaten begangen zu haben. Auch muss ein Immobilienmakler geordnete Vermögensverhältnisse nachweisen, um eine Gewerbegenehmigung zu bekommen. Außerdem werden regelmäßige Weiterbildungen sowie der Nachweis einer geeigneten Grundqualifikation gefordert. Das heißt, als Immobilienmakler darf in Deutschland nur derjenige arbeiten, der Fachkenntnisse besitzt.

Welche Arten von Aufträgen können an Immobilienmakler erteilt werden?

Der einfache Maklerauftrag hat für den Kunden sowohl Vor- als auch Nachteile. Der Vorteil liegt darin, dass Kosten nur im Falle einer erfolgreichen Vermittlung von Grundstücken, Häusern und Wohnungen anfallen. Der Nachteil ist die Tatsache, dass ein einfacher Maklerauftrag den Immobilienmakler nicht zu Aktivitäten verpflichtet. Das ist nur beim Alleinauftrag sowie beim qualifizierten Alleinauftrag der Fall.

Beim „einfachen“ Alleinauftrag darf der Anbieter weiterhin selbst nach geeigneten Interessenten suchen. Er verzichtet im Gegensatz zum einfachen Maklerauftrag lediglich darauf, mehrere Immobilienmakler zu beauftragen. Beim qualifizierten Alleinauftrag hat der Anbieter das Recht auf einen Kauf oder Verkauf ohne den Immobilienmakler in der Regel nicht. Bei beiden Formen des Alleinauftrags entstehen aufseiten des Maklers Ansprüche auf eine Aufwandserstattung auch bei einem fehlenden Vermittlungserfolg. Alle Varianten der Aufträge für Immobilienmakler können mit und ohne zeitliche Befristung erteilt werden. Beim Maklerauftrag für die Vermittlungen von Mietwohnungen müssen gesetzliche Besonderheiten beachtet werden.

Welche Vorteile bringt die Einschaltung der Immobilienmakler?

Ein Makler verfügt über eine Kundenkartei, in welcher ständig eine Vielzahl von Anbietern und Suchenden erfasst wird. Im optimalen Fall kann er schon dort einen passenden Interessenten oder Anbieter für ein Miet- oder Kaufobjekt finden. Das heißt, hier lassen sich häufig sehr schnelle Erfolge verzeichnen. Er weiß auch sehr genau, wie die Exposés aufgebaut und gestaltet werden müssen, um möglichst viele Interessenten anzulocken.

Außerdem erfasst der Immobilienmakler die genauen Vorstellungen der potenziellen Käufer, Pächter und Mieter. Dadurch ist von Beginn an eine konkrete Eingrenzung bei der Frage möglich, welches Objekt zu wem passt. Sowohl Kauf- und Mietinteressenten als auch Vermieter und Verkäufer sparen dadurch die Zeit für unzählige Besichtigungen, bei denen es zu keinem Vertragsabschluss kommt, weil die Anforderungen an die Grundstücke, Gewerbeobjekte und Wohnimmobilien nicht erfüllt werden.

Wie kann ein Immobilienmakler noch helfen?

Wer mit einem Immobilienmakler kooperiert, erhält wertvolle Tipps zur Vorbereitung der Objekte auf die Besichtigungen. Hier können selbst kleine Dinge große Wirkung auf das Kauf- und Mietinteresse sowie die Preisbildung haben. Der Makler kann durch seinen Zugriff auf die Datenbanken der Gutachterausschüsse außerdem bei der Kalkulation eines angemessenen Kaufpreises helfen. Dabei werden auch Besonderheiten berücksichtigt, die in die Wertermittlung bei den meisten Rechnern auf Immobilienportalen im Internet nicht einfließen.

Die meisten Immobilienmakler pflegen außerdem enge Kooperationen mit verschiedenen Banken. Für die Kunden hat das den Vorteil, dass sie so manchen guten Tipp für einen lohnenswerten Immobilienkredit oder die Umschuldung der bei einem Verkauf verbleibenden Restforderungen der Banken erhalten. Außerdem können sie die Bonitätsprüfung der möglichen Interessenten im Auftrag der Vermieter und Verkäufer vornehmen, was diesen ebenfalls Zeit und Verhandlungen mit nicht infrage kommenden Interessenten spart.